AhnungMein Bauch und ich! Wir sind ein gutes Team. Ich kann ihm vertrauen, besonders dann, wenn ich ein ungutes Gefühl habe. Ich höre immer drauf. Bisher habe ich auch immer gut daran getan und kann das nur weiter empfehlen.

Geht es euch auch manchmal so? Bei einer bestimmten Sache habt ihr ein komisches Gefühl im Bauch. Irgendetwas, eine Vorahnung oder eure Intuition, sagt euch, dass es keine gute Idee ist heute die Abkürzung zu nehmen. Instinktiv wechseln wir die Straßenseite, weil in einiger Entfernung irgendetwas oder irgendjemand seltsames ist. Manchmal lässt uns dieses Gefühl jedoch im Stich. So wird die Urlaubskarte an die Oma erst am Ende der drei Urlaubswochen geschrieben statt in der ersten. Nach dem Urlaub dann die traurige Nachricht, Oma ist ein paar Tage zuvor verstorben. Oder das Auto vor uns auf der Autobahn fährt seltsam, statt langsamer zu fahren doch schnell überholen und im nächsten Moment eine Vollbremsung hinlegen, denn der Fahrer hat mich beim Spurwechsel übersehen. Zuletzt hat mir eine Freundin von einer Bekannten erzählt. Die Bekannte hatte sich von ihrem Freund getrennt, sie hatte begonnen sich vor ihm zu fürchten, da er sich seltsam verhielt. Besagter Freund rief jedoch bei der Bekannten an und bat sie, ihre letzten Sachen abzuholen. Mit einem unguten Gefühl, aber ohne Begleitung ging sie in die früher gemeinsame Wohnung. Verlassen hat sie die Wohnung erst ein paar Tage später! Er hatte sie in seiner Wohnung gefangen gehalten und Misshandelt!

Immer wieder hören wir von solchen, oder schlimmeren Taten und wundern uns. Wie konnte das nur passieren? Hinterher sagt sich sowas leicht! Im jeweiligen Moment jedoch nicht auf sein Bauch Gefühl zu achten ist so einfach passiert. Wir tun es ab und denken uns „Es wird schon gut gehen!“ Aber leider tut es das nicht immer. Also hört auf euren Bauch. Habt ihr ein ungutes Gefühl, dann überlegt euch woran das liegen könnte. Wenn es doch unvermeidbar ist, begebt euch nicht allein in diese Situation. Nehmt eine Person eures Vertrauens mit und weiht sie vorher ein. Lieber lacht ihr später gemeinsam über dieses komische Gefühl als dass ihr euch in ein ungute Situation bringt!

%d Bloggern gefällt das: