Willkommen im Relexa Hotel Bad Steben

Willkommen im Relexa Hotel Bad Steben

Anfang des Jahres wollte mein Mann uns etwas Gutes tun und hat Gutscheine für ein Wellness Wochenende gekauft. Erst war ich etwas skeptisch und dann hatte ich es total vergessen. Zum Glück hatte ich den Termin in meinen Kalender eingetragen und als die Erinnerung aufpoppte war die Freude groß.

Am Freitag hatten wir beide frei und starteten mit einem gemütlichen Frühstück in den Reisetag. Da das Hotel nur ca. 2,5 Stunden Autofahrt entfernt war, hatten wir keine Eile. Nach dem Frühstück ging es ans packen und gegen Mittag ging die Reise dann los. Die Fahrt ging durch nette kleine Ortschaften, von Großstadt weit und breit keine Spur. Alles ganz entspannt. Im Ort selbst konnten wir erfreut feststellen, das unser Hotel in einem malerischen Park lag und mit einem kurzen Spaziergang an der Trinkhalle vorbei erreicht man die Therme. Wir checkten ein und sind durch den Ort gelaufen, haben uns ein nettes Restaurant gesucht. Im Anschluss ging es zurück ins Hotel, wo wir dann später am Abend noch in den hoteleigenen Wellnessbereich „abgetaucht“. Neben dem Schwimmbad gibt es noch ein Dampfbad und unterschiedliche Saunen. Wir haben alles mal ausprobiert und sind dann erschöpft ins Bett gefallen.

Am Samstag ging es dann in die Therme. Wir hatten Gutscheine für Tageskarten und sind nach einem leckeren Frühstück am späten Vormittag gestartet. Nachdem wir die diversen Wasserbecken ausprobiert hatten, ging es in die Saunalandschaft. Danach in den Ruhebereich in dem es abgesehen von ein paar scharchenden Menschen tatsächlich angenehm ruhig war. Bei den diversen scharch-Tönen musste ich zuerst schmunzeln, stellte dann aber fest, das ich sanft in den Schlaf geschnarcht wurde! 🙂 Nach dem Nickerchen gab es dann einen Kaffee zum Wach werden, danach haben wir uns nochmal in die diversen Wasserbecken begeben. Für den Abend stand ein Candlelightdinner an, welches wir in vollen Zügen genossen. Am Sonntag ging es dann nach einem ausgedehnten Frühstück wieder nach Hause. Für uns war es die totale Erholung. Wir konnten abschalten und haben keinen Gedanken an Arbeit oder irgendwelche Alltagssorgen verschwendet. Das werden wir sicher bald mal wieder machen.

Warum ich erst jetzt von unserem Wochenend-Ausflug schreibe? Heute lag eine Karte im Briefkasten:

Viele Grüße aus Bad Steben, Danke, dass Sie unsere Gäste waren. Wir hoffen, Sie haben sich gut erholt und denken noch gerne an Ihren Aufenthalt bei uns zurück. Herzliche Grüße von Ihrem relexa-Team.

Vielen Dank liebes relexa-Team, wir fühlen uns auch nachträglich gut betreut und kommen sicher bald mal wieder!

%d Bloggern gefällt das: