So, heute ist also der Tag, an dem es passiert: Ich schreibe den ersten Beitrag in meinem eigenen Blog!Lange habe ich mich mit dem Gedanken getragen einen Blog ins Leben zu rufen und viele Ideen sind mir dazu durch den Kopf geschossen. Jetzt wo es also passiert: nix! Kennt ihr das auch? Es soll losgehen und Idee. Ich dachte mir, am einfachsten schreibst du, was so in deinem Leben passiert, was dich bewegt oder aufregt. Leichter gesagt als getan! Für den Anfang habe ich meine Freunde zu Rate gezogen und, der einfachste Weg dies zu tun ist über Facebook. Dachte ich! Ich schrieb also einen Post mit der Bitte mich bei meinem Blog mit Ideen oder Vorschlägen zu unterstützen. Dies war vor ca. 4 Stunden. Ok, es ist Freitag Abend und ich habe immerhin schon 2x „Gefällt mir“ erhalten und einen Kommentar, in dem mich eine Freundin um den Link für meinen Blog gebeten hat! Vielleicht sind meine Freunde ja eher Spätzünder oder befassen sich an einem Freitag mit interessanteren Dingen als mit Facebook und Co. Wer hockt schon an einem Freitag Abend vor dem Computer!

Ich durchbreche jetzt mal den Kreis des Schweigens: Mein peinlichster Moment in dieser Woche war der Moment, als ich einer Freundin stolz von meinem ausdauerndem Workout erzählt habe und – die Gute lief hinter mir – ich mir zu Demonstrationszwecken an meinen, vom Training gestählten, Po griff. Leider war nicht mehr meine Freundin hinter mir…. Sie hatte Platz für einen unserer Dozenten gemacht, der dann auch prompt freudestrahlend und breit grinsend an mir vorbei lief! Nun, es ist noch immer recht winterlich und ich war dick eingepackt. Somit wird er wohl nie erfahren wie knackig mein Hintern wirklich ist….

Das ist also mal mein Beitrag/Outing für heute. Ich bin sehr gespannt ob noch ein paar Anregungen von meinen Freunden kommen oder ich mich erneut in ein Fettnäpfchen werfen muss um Stoff für meinen Blog zu erhalten. In jedem Fall werde ich weiter schreiben! 🙂

%d Bloggern gefällt das: